(r)aus_SCHILDern

Alegria bei Queerelen! – schau.räume 2015
im Rahmen des playOFF Theaterfestivals Villach
Di, den 24. November 2015,
um 18.00 Uhr
Otelo Villach, Kaiser-Josef-Platz 3, 9500 Villach

Unbo[h]r(g)bar?!? - oder mehr als die Kunst eine Bohrmaschine in die Finger zu bekommen …

Ein partizipativer Theaterabend im Mädchenzentrum Klagenfurt
Di, den 17. November 2015,
um 19.00 Uhr
Karfreitstraße 8, 9020 Klagenfurt

Mit dem Aufhängen eines Bildes fängt es an. Und am Ende entsteht der Eindruck, dass es weder um die Bohrmaschine ging, noch um das Loch in der Wand. 

„Standards to go“


Genau, exakt, im Takt –
Sesselrücken war gestern,
heute müssen Stuhl-Stell-Standards
eingehalten werden…
Sonnenhotel Hafnersee/Kärnten, August 2013 - Es war ein facettenreicher, partizipativer Theaterabend, den das ALEGRIA-Team für die Sommerakademie 2013 des Umweltforum Bildung entwickelte und umsetzte. Inspiriert vom Thema: „Schule trifft Gemeinde. Von der Idee zur gelungenen Kooperation", galt es Bildungs-Standards in Szene zu setzen – und spielerisch in Frage zu stellen.

Alegria beim Spectrum Theaterfestival „gehört dir/ it`s all yours“ 2013

Alegria beim Workshop von Mateja Bucar (Slowenien) anlässlich der Produktion “green lights” beim SpectrumTheaterfestival „gehört dir/ it`s all yours“ 2013 in Villach.

Ein Tuch ist ein Tuch ist ein Tuch?

Untertuchungen – was macht ein
Tuch zum politischen Statement?
Klagenfurt, April 2013 – Wie viel Courage zeigt die Zivilgesellschaft in Kärnten? Rund um diese spannende Frage fanden an der AAU Klagenfurt/Celovec vom 15.-17. April 2013 die „Tage der Zivilcourage“ statt. Ein studentisches Projekt, initiiert von der ÖH Klagenfurt/Celovec in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis für Menschenrechte und dem Zentrum für Friedensforschung und Friedenspädagogik, um das Thema Zivilcourage auf vielfältige Art und Weise zu beleuchten. Mit an Bord war auch ALEGRIA mit ihrem politisch-künstlerischen Beitrag „UnterTUCHungen“.